Startseite  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  Impressum

Der Förderverein stellt sich vor

2 gleichberechtigte Vorsitzende:
Daniela Schilling
Miriam Meier

Kassenführung:
Ralf Löffler

Schriftführer:
Silke Motaln

 

Downloads:
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Beitrittserklärung

An alle Eltern der Grundschule Altdorf

Liebe Eltern,

nach vielen Jahren und zahlreichen Aktionen haben sich die vier seitherigen Verantwortlichen unseres Fördervereins dazu entschlossen, Ihre Ämter zur Verfügung zu stellen. An dieser Stelle möchten wir ein ganz dickes Dankeschön los werden an
Veronika Graf-Wick und Martina Dannenberg als gleichwertige Vorsitzende sowie Sigrid Schmid als Kassiererin und Petra Hernu als Schriftführerin.
Dies gilt es vor allem auch deswegen hervorzuheben, weil deren Kinder zum Teil schon vor einigen Jahren in eine weiterführende Schule gekommen sind.

An unserer Hauptversammlung am 10. November wurde die Vorstandschaft nun neu besetzt: Daniela Schilling und Miriam Meier übernehmen den Vorsitz, Silke Motaln konnte als Schriftführerin und Ralf Löffler als Kassier gewonnen werden.

Nun soll der Förderverein in seitheriger Form weitergeführt aber auch neue Ideen eingebracht werden. Dafür brauchen wir Sie! An den Elternabenden haben Sie alle unsere Flyer bekommen. Machen Sie mit! Unterstützen Sie unser Angebot für Ihre Kinder. Entweder  als passives Mitglied durch Ihren Beitrag oder bringen Sie sich selbst aktiv ein, mit Ideen und tatkräftiger Hilfe!

Die ersten beiden Termine stehen dabei schon fest:
17.12.2016: Weihnachtsmarkt Salmen - Verkauf von Waffeln, Kinderpunsch und Kaffee
18.02.2017: Gemeinsam mit dem Elternbeirat: Kinderfasching in der Gemeindehalle

Den Verkauf beim Weihnachtsmarkt dürfen dabei die Grundschüler selbst übernehmen, gerne natürlich auch mit den Eltern. Wir sind selbstverständlich auch den ganzen Tag vor Ort. Zudem freuen wir uns über zahlreiche Waffelteigspenden. Die Rückmeldung für Ihr Kind bzw. Ihre Waffelteigspende geben Sie bitte hier nach einem Klick ein.

Vielen Dank!

Daniela Schilling          Miriam Meier          Silke Motaln          Ralf Löffler

Der Förderverein der Grundschule Altdorf e. V. hat einen neuen Vorstand

Mit der Jahreshauptversammlung am 10.11.2016 hat ein neues Team den Vorsitz des Vereins übernommen. Daniela Schilling, Miriam Meier (2 gleichberechtigte Vorstände), Ralf Löffler (Kassier) und Silke Motaln (Schriftführerin) werden von nun an die Geschicke des Vereins lenken. Es stehen bereits Termine, wie Waffelverkauf beim Weihnachtsmarkt Salmen 17.12.2016 und Kinderfasching am 18.02.2017 auf dem Programm. Ganz besonders wollen sich die hoch motivierten neuen Vorstände auch um die Gewinnung neuer Mitglieder kümmern. Wahlleiter Dieter Kittelberger dankte dem bisherigen Vorstand für die geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Team alles Gute.

6.5.2015 Das etwas andere Muttertagsgeschenk

Gemeinsam mit der Schülerbücherei haben wir mit 12 begeisterten Kindern ausgefallene Handschuhe für den Muttertag gebastelt. Der flippige Staubhandschuh war der Renner, gefolgt von gruseligen Gartenhandschuhen, nur eine machte sich an die aufwändigen blumigen Küchenhandschuhe.

Die Fotos zeigen die fleißigen Künstler bei der Arbeit.

Rückblick 2014

Schon wieder geht ein Jahr zu Ende und wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei unseren Mitgliedern für die Unterstützung in diesem Jahr zu bedanken. Mit Ihrer Hilfe konnten wir zahlreiche Projekte durchführen und für die Schule einige schöne Anschaffungen tätigen.
So gab es u.a. einen Boxsack mit Handschuhen, Autos und Bälle für den Pausenhof, Englischmaterialien für Klasse 3 und 4. Außerdem wurde ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten und wir konnten uns an den Buskosten für Ausflüge beteiligen. Auch die neuen Schulrechner wurden auf einen einheitlichen Stand gebracht. Daneben fanden noch die Garten- AG sowie die Übungsgruppen in Mathe und Deutsch für die Klassen 3 und 4 statt.
Außerdem haben zahlreiche Aktionen wie z.B. Kinderfasching, Sommerferienprogramm oder Weihnachtsmarkt zu einem erfolgreichen Jahr beigetragen.
Damit wir auch im Jahr 2015 die Schule unterstützen können, sind wir natürlich auch weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen. Durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein tragen Sie einen wesentlichen Teil zum Gelingen unserer Arbeit bei. Aber auch über tatkräftige Unterstützung bei unseren Aktionen freuen wir uns sehr. Auch die Kinder haben ihren Spaß, wenn Sie tatkräftig mithelfen dürfen.
Falls Sie noch nicht im Verteiler von unserer „Info-Mail“ sind, nehmen wir Sie natürlich gerne auf. Wenden Sie sich einfach an Veronika Graf-Wick, Martina Dannenberg oder Petra Hernu.
So, jetzt bleibt uns nur noch, Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch zu wünschen. Wir freuen uns, wenn wir auch im neuen Jahr gemeinsam wieder viele schöne Aktionen für unsere Kinder auf die Beine stellen können.

Martina , Vroni und Petra

Nachlese zum Kinderfasching in Altdorf 2014

Unser diesjähriger Kinderfasching war am 22.02.2014,
offiziell begonnen hat er um 14 Uhr 14.
Jeder durfte sich seinen Platz selber suchen
und sich selber holen einen Kaffee mit Kuchen.

Nach der Begrüßung ging es rund,
mit den vielen Kostümen in kunterbunt.
Es wurde getanzt, gehüpft und sich gedreht –
selbst der Hula-Hoop-Reifen hat nicht gefehlt.

Beim Eierlaufen, Sackhüpfen und der Pantomime,
auch bei der Akrobatik machten alle eine gute Miene.
DJ Michael sorgte für Musik am laufenden Band,
auf die Rockband war man ebenfalls gespannt.

Drei Hexen führten durch das Programm en masse -
mit einer Polonaise endete der ganze Spaß.
Schnitzelweckle und Hot-Dogs spendeten die nötige Kraft,
dass man dies alles auch schafft.

Jesica’s Kinderschminken zog vor allem die Kleinen an,
aber ich glaube, auch mancher Große kam dran.
Für jeden war bestimmt etwas dabei,
alles andere ist doch einerlei.

Ein dankendes „HELLAU“ nochmal an alle,
für die Unterstützung in jedem Falle.
Luftschlangen und Konfetti kommen wieder in die Kiste –
und nächstes Jahr erneut auf die Beschaffungsliste.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich für die vielen Helfer und Spender vor und hinter den Kulissen.
Elternbeirat und Förderverein der Grundschule Altdorf

Vorbereitungen zum Herbstfest laufen auf Hochtouren

Am letzten Freitag haben die Kinder der Schulgarten AG die Ärmel hochgekrempelt und kräftig mit angepackt. Es gab auch viel zu tun: Zum einen mussten die Gartenbeete für den Winter vorbereitet werden. Das hieß raus mit den alten Pflanzen. Vor allem das viele Unkraut mit den tiefen Wurzeln haben alle auf eine harte Probe gestellt. Wie man sieht waren die Kinder aber unermüdlich dabei und kamen ganz schön ins Schwitzen. Nun müssen wir die Beete nun nur noch umgraben, wenn es ein wenig trockener ist.
Auch drinnen gab es viel zu tun. Viele emsige Kinderhände halfen aus dem Gemüse und den Kräutern, die wir angepflanzt und den Sommer über geerntet und eingemacht haben unsere leckere Gemüsebrühe herstzustellen. Die Karotten und der Sellerie waren ja noch einfach, aber bei den Zwiebeln flossen die Tränen ungehemmt.
Nach dem Kleinschnippeln wurde alles in der Küchenmaschine klitzeklein gehackt und in Gläser abgefüllt, die am Erntefest der Schulgarten AG verkauft werden sollen.

Reiche Ernte im Schulgarten

Im Herbst letzten Jahres schafften wir es mit vereinten Kräften die vier Pflanzbeete des Schulgartens vom Unkraut und Gras zu befreien. Im Frühjahr arbeiteten wir dann den guten Kompost aus Großbettlingen unter und bereiteten die Beete für das Gemüse vor. Bereits Anfang Frühling säten wir Tomaten aus und pikierten diese dann später. Der Gießdienst war täglich dafür verantwortlich, das die Tomatenpflanzen wachsen und gedeihen konnten. Als der Frühling endlich nicht mehr so nass war, trafen wir uns und setzen, säten und steckten die Zwiebel, Tomaten, Kürbisse, Karotten, Petersilie und Basilikum. Einige Eltern und Großeltern stellten uns ihre Tomatenspiralen zur Verfügung, so dass wir die Ausgaben auf ein Minimum beschränken konnten. Jetzt mussten die Pflanzen nur noch wachsen. Erneut kam der Gießdienst zum Einsatz. So schafften die eifrigen Kinder optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum. Nach den Sommerferien war es dann soweit - unsere erste Ernteaktion stand auf dem Programm: Zuerst hieß es Tomaten pflücken, dann schnipplen und einkochen. Die Zwiebeln mussten vorsichtig herausgezogen und zum Trocken geputzt werden. Die Kräuter haben wir mühselig gepflückt, abgezopfelt und gewaschen. Später sind sie gehackt und eingefroren worden. Wie man sieht, haben die Gartenkinder ausdauernd und viel gearbeitet. Vielleicht machen wir ja ein Erntefest und genießen die Früchte unserer Arbeit.

Flyer Download

Nach den Sommerferien war es soweit - unsere erste Ernteaktion stand auf dem Programm
Zuerst hieß es Tomaten pflücken
dann schnipplen
und einkochen
Die Zwiebeln mussten vorsichtig herausgezogen und zum Trocken geputzt werden
Die Kräuter haben wir mühselig gepflückt, abgezopfelt und gewaschen
Später sind sie gehackt und eingefroren worden
Letzte Änderung: Freitag, 18.11.2016   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Altdorf