Startseite  |  Öffnungszeiten  |  Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum
Gemeinde Altdorf im Landkreis Esslingen

10.05.2022 Aus dem Gemeinderat

Zur Sitzung am 10. Mai 2022 konnte BM Kälberer neben den Damen und Herren Gemeinderäten im Bürgersaal des Bürgerzentrums Altdorf auch einige interessierte Zuhörer begrüßen.

Bekanntgaben

Aus letzter nicht öffentlicher Sitzung gab Bürgermeister Kälberer bekannt, dass das Gremium die seit Monaten vakante Verwaltungsstelle im Rathaus mit Frau Kathrin Giftthaler besetzt hat.

Auch wenn die Corona bedingten Vorgaben nur noch wenige Lebenssachverhalte betreffen, wurde ein kurzes Corona – Update dargelegt. Von der zwischenzeitlichen in der Gemeinde Altdorf ebenfalls angelaufenen Hilfe für die Ukrainischen Flüchtlingen wurde ebenso berichtet und insbesondere über die damit verbundene zusätzliche Arbeitsbelastung. Auch über die explodierenden Bezugskosten des Flüssiggases, welches für die Beheizung der Kita und der Schule bezogen werden muss wurden die Ratsmitglieder informiert. Letztendlich lud der Vorsitzende alle zu einer Gedenkveranstaltung für Sternenkinder am 02.06.2022 auf dem örtlichen Friedhof ein.

Bericht über laufende Planverfahren sowie Ausblick

Über die nachfolgend aufgeführte Bauleitplan- und Erschließungsverfahren sowie ein kommunales Bauvorhaben informierte BM Kälberer die Ratsmitglieder sowie die Zuhörer und ging auf die im Bürgersaal ausgehängten Planunterlagen ein. Neben der Darlegung des aktuellen Sachstandes zum Erschließung- und Umlegungsverfahren „Greutlach II“ wurde auch über die nächsten Schritte betreffend der Erweiterung des Baugebietes „obere Liesäcker“ informiert.

Weiterhin wurde über die vom Gremium durchgeführten Vorarbeiten betreffend einer Ganztagsbeschulung ab dem Jahr 2026 berichtet. Um die baulichen Voraussetzungen zur Erweiterung des Schulgebäudes sowie dem Neubau einer Einfeldsporthalle zu schaffen, ist sowohl die Erweiterung des Flächennutzungsplanes als auch die Erweiterung des vorhandenen Bebauungsplanes „Schule“ erforderlich. Beide Aufstellungsbeschlüsse wurden bereits gefasst. Das beim GVV-Neckartenzlingen angesiedelte FNP-Verfahren ist mittlerweile ebenfalls in Gang gesetzt worden. Aufgrund der ökologisch hochwertigen Grundstücke (Streuobstwiesen) kann nicht mit einem allzu raschen Verfahrensabschluss der beiden Bauleitplanverfahren gerechnet werden.

Parallel zu den erforderlichen Bauleitplanverfahren entwickelt die Gemeinde Altdorf gemeinsam mit dem Architekturbüro HLL aus Ludwigsburg und den Fachplaner den Erweiterungsbau für die Schule zu einer Ganztagsgrundschule. Basierend aus dem im Jahre 2019 aktualisierten Gemeindeentwicklungsplan 2030 ist daher darüber hinaus nördlich der Schulgebäudeerweiterung der Neubau einer Einfeldsporthalle anstelle einer Generalsanierung der in der Ortsmitte vorhanden Gemeindehalle (BJ 1956) vorgesehen.

GR Wenzelburger wies darauf hin, dass diese Vorhaben nicht ohne eine Kreditaufnahme finanziert werden können. Da derzeit das Zinsniveau für Baudarlehen wieder spürbar ansteigt, sollte man über einen baldigen Kreditvertrag nachdenken. Ergänzt wurden diese Ausführungen von GR Ruopp dahingehend, dass man auch vorsorglich einen Bausparvertrag abschließen könnte. Die Verwaltung sagte eine Prüfung zu.

Für GR Schäfer war es in Anbetracht der explodierenden Baukosten wichtig auch ein eventuelles Ausstiegszenario in petto zu haben, da die bisher kalkulierten Ausgaben sicherlich nicht ausreichen werden. BM Kälberer teilte hierzu mit. Aufgrund der Erfüllung des Rechtsanspruches auf einen Ganztagsschulplatz müsse die Gemeinde, zumindest was den Erweiterungsbau der Schule anbelangt, dieses Vorhaben angehen; inwieweit im gleichen Zuge, was zwar sehr wünschenswert wäre, auch die Einfeldsporthalle errichtet werden kann, muss abgewartet werden, zumal mit einem Baubeginn nicht vor Ende des Jahres 2023 gerechnet werden kann

Schlussendlich blickte BM Kälberer auf die nächsten Jahre voraus und informierte darüber, dass der seit dem 14.07.2000 rechtsgültige Bebauungsplan „Heges II“ aufgrund der geränderten Planungsziele der Gemeinde Altdorf neu zu ordnen ist. So ist bekanntlich nicht mehr geplant diese Fläche für die Erweiterung der dort im Heges vorhandenen Gemeindehalle zu verwenden, sondern aufgrund der Errichtung einer neuen Einfeldsporthalle im Anschluss an das Schulgebäude in der Neckartenzlinger Straße für Wohnungsbauzwecke zu nutzen; insoweit ist ein Bauleitplanänderungsverfahren durchgeführt werden.

Vorbereitung der Gemeindeverwaltungsverbandsversammlung

Am 18.05.2022 findet die nächste Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes statt. Die hierzu vorhandene Tagesordnung wurde besprochen. Sehr intensiv wurde über den Tagesordnungspunkt „Wechsel des Amtsblattverlages“ diskutiert, welchem zugestimmt worden ist. GR Wick wies wie so manch anderer Ratskollege auf die immer schlechter werdende Qualität des Amtsblattes hin, welcher nur durch einen Verlagswechsel, wenngleich dieser höheren Bezugskosten mit sich bringen wird, behoben werden kann. Auf Anregung von GR Wenzelburger wird die Verwaltung die hiermit verbundene höhere Abonnementpreise in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen darstellen, sodass das Gremium über eine Bezuschussung der Bezugspreise beraten kann. Trotz einer deutlich gestiegenen Verbandsumlage wurde dem Haushaltsplanentwurf des Verbandes zugestimmt.

Verbandsradtag am 22.05.2022

Bereits im Jahre 2020 wurde über eine die sechs Verbandsgemeinden verbindende Veranstaltung nachgedacht und dabei die Idee eines „Verbandsradtages“ kreiert. Erstmals sollte solch ein Event im Jahre 2021 stattfinden. Geplant ist eine Radstrecke auszuschildern, die alle sechs Gemeinden verbindet. In jeder Gemeinde ist eine Verpflegungsstation vorhanden. Aufgrund des Pandemiegeschehens musste auch diese Veranstaltung im vergangenen Jahr, wie so manch andere ebenfalls, ausfallen. Am 22.05.2022 ist es endlich soweit; der 1. Verbandsradtag im GVV-Verbandsgebiet Neckartenzlingen soll durchgeführt werden, und dieser zugleich eingebettet in die diesjährigen 50-jährigen Feierlichkeiten des Bestehens des Gemeindeverwaltungsverbandes Neckartenzlingen. Der offizielle Start erfolgt an diesem Sonntagmorgen in Neckartenzlingen am dortigen Schulzentrum um 11.00 Uhr. Der Sängerbund Altdorf e.V. hat sich dankenswerter Weise bereit erklär die Station in unserer Gemeinde an der Kaltlufthalle Altdorf auf dem Sportgelände „Altdorfer Wasen“, auszurichten. Zum mitradeln lud BM Kälberer alle Ratsmitglieder ein.

Bausache

Dem an diesem Abend aufgerufene Bauantrag wurde das kommunale Einvernehmen erteilt.

Letzte Änderung: Mittwoch, 11.05.2022   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Altdorf